zwischenspiele - programm


zwei herren – ein abwart und ein hinterweltler – bahnen sich ihre wege durch unwirtliches gelände. die stadt ist zur fernen silhouette verkommen.

mancherlei rat bedrängt sie. das „zwischen“ begleitet sie als idée fixe.


personen ort

der hinterweltler       tiefebene, utopischer zwischenort –

der abwart ein busch


bühne

wolfgang klee


assistenz

barbara druener


regie

gernot m. hartmann



verwendete musik, literatur

suite für toypiano 4. satz (john cage)


„als sie noch jung waren ...“ (wolfgang hilbig)


ösRsl.rot (franz leander klee)


lapellegrina1 (florian appel)


stardust (frank gerhardt)


            „happy for no reason“(kunsu shim)


                                end (john cage)


piece japonaise (kunsu shim)


oehr (robin hoffmann)


“gute nacht“ (leos janacek)


aus: also sprach zarathustra (friedrich nietzsche)

α         profil         akteure         projekte         foto          film         künftig         kontakt