franz leander klee


wurde 1971 in zams (tirol) geboren und erhielt für seine spätere künstlerische laufbahn erste prägende eindrücke als mitglied im kinderchor der oper frankfurt. unterricht bei eike wernhard, claus kühnl und volkmar olbrich in den fächern klavier, komposition und dirigieren setzten seine studien fort.


von 1996 bis 2006 war franz klee als korrepetitor und kapellmeister an den opernhäusern düsseldorf und bern engagiert. während dieser zeit erarbeitete er sich ein umfangreiches repertoire an stücken aus dem bereich des musiktheaters.


seit 2006 führt er seine theaterarbeit als freischaffender künstler fort. 2007 war franz klee gemeinsam mit florian appel als musikalischer leiter einer fledermaus-produktion am deutschen theater berlin zu gast. im mai 2008 leitete er die produktion „geister“ von bernhard könig in der tonhalle düsseldorf.

weiterhin ist franz klee den opernhäusern düsseldorf und antwerpen als gast verbunden.

zahlreiche arbeiten verbinden ihn unter anderem mit der schweizer regisseurin cristina teuscher und dem theatre "grand boube" in luxembourg.


seit 2009 ist franz klee lehrbeauftragter für korrepetition an der robert schumann hochschule in düsseldorf und freier mitarbeiter am büro für konzertpädagogik köln.


www.franz-leander-klee.de

 

α         profil         akteure         projekte         foto          film         künftig         kontakt