florian appel


in münchen geboren, war chorknabe bei den regensburger domspatzen. in münchen studierte er zunächst philosophie, später dirigieren und liedgestaltung. seine prägenden lehrer waren anton ruppert, hans-jürgen schiller und donald sulzen. wertvolle anregungen als dirigent erhielt er durch jaques delacôte.


musiktheaterarbeiten führten ihn u.a. an die deutsche oper am rhein, das stadttheater bern, das deutsche theater berlin, die oper leipzig, die vlaamse opera antwerpen, das theaterhaus gessnerallee zürich, die théâtre de la ville de luxembourg. er dirigierte das ensemble piano possibile, die münchner symphoniker, das ensemble prishna, die bad reichenhaller philharmonie und das festivalorchester bodensee.


darüberhinaus verbinden ihn arbeiten mit dem balthasar neumann chor, dem theater kontra-punkt, dem künstlerkollektiv atef. er ist musikdirektor des fiktivo-haruki-kaurismäki-orkest. 1999 empfing er die ehrenmedaille des vsme.


florian appel ist als liedbegleiter, schauspieler, korrepetitor, performer, vorleser, melodicist und dirigent tätig.


www.florian-appel.de

α         profil         akteure         projekte         foto          film         künftig         kontakt